Ungarn im „kleinen“ Restaurant

Mini Restaurant. István Kiripolszki kocht in der Marchettigasse 11 mehr als nur Gulasch & Krautfleisch. Ungarns Küche ist top.

Wer echte ungarische Gastrokultur bekommen möchte, sollte in Wien das Mini Restaurant (1060 Wien, Marchettigasse 11) von Sándor Novák besuchen. Konträr zu seinem Namen ist das Lokal, das auch Weinbar, Cocktailbar und Smooth Jazz Lounge ist, ein großer Treffpunkt für Menschen, die ungarische Gastfreundschaft mit einem Hauch lässiger Eleganz erleben wollen.
Die ungarische Küche ist nämlich vielfältiger, als in Wien bekannt ist. István Kiripolszki, der in der berühmten Gundel
Hotelschule gelernt hat, hat schon in vielen Restaurants in Ungarn und Italien gekocht. Während der Wienissimo-Festspiele kocht der Meister jetzt im Mini Restaurant.
www.minirestaurant.at